Reiseapotheke

La Paz, Bolivien

Kleinere Verletzungen, Durchfall oder Fieber kommen bei Kindern häufiger vor und nicht immer ist ein Arzt sofort erreichbar. Daher ist eine gut ausgestattete Reiseapotheke bei Reisen mit Kindern von großer Bedeutung. Sie sollte für eine Erstbehandlung ausgestattet sein und alles für den Notfall bereithalten.

 








 

 



Schulmedizinische Reiseapotheke für Kinder

 

Grundausstattung

□ Fieberthermometer

□ Regelmäßig einzunehmende Medikamente wie z.B. Vitamin-D-Präparate

□ Sonnenschutz (Creme mit hohem UV-A und UV-B- Lichtschutzfaktor (LSF 20 oder höher, für Babies Sonnenschutz ohne chemische Filter, z.B. Daylong Baby)

□ Insektenschutz (Für Kinder ab 2 Jahre eignen sich Mittel mit dem Wirkstoff Icaridin. Pflanzliche Mittel und der Wirkstoff DEET in niedriger Konzentration (bis 30%) haben nur eine kurze Wirkzeit. DEET in höherer Konzentration (50%) wird erst ab einem Alter von 9 Jahren empfohlen.)

□ Wasserdesinfektionspräparate (Für Länder mit niedrigem Hygienestandard)

 

Erste-Hilfe-Materialien

□ Verbandsmaterial

□ Wunddesinfektion (nicht brennende Lösungen, z.B. PVP-Jod, Octenidin)

□ Wund-, Brandsalbe

□ Splitterpinzette, Schere

□ Zeckenkarte (hilft beim einfachen und schnellen Entfernen von Zecken und ist durch das Scheckkartenformat praktisch für unterwegs)


Medikamente gegen...

□ Durchfall 

□ Austrocknung (Elektrolytpräparate)

□ Erbrechen/Übelkeit/Reisekrankheit

□ Fieber/Schmerzen (Paracetamol, Ibuprofen)

□ Husten

□ Schnupfen (Nasentropfen aus isotonischer Salzlösung sowie abschwellende Nasentropfen mit dem Wirkstoff Xylometazolinhydrochlorid)

□ Halsschmerzen

□ Ohrenschmerzen

□ Verstopfung

□ Blähungen

□ Augenentzündung

 




Homöopathische Reiseapotheke für Kinder

 

 Blaue Flecken, Blutergüsse: Bellis perennis D6

 Durchfall: Okoubaka D3

 Erbrechen: Arsenicum album D30

 Fieber: Belladonna D12, Ferrum phosphoricum D12

 Prellung, Verstauchung: Arnica D30

□ Reizhusten: Drosera D12

□ Schnupfen: Allium cepa D12

□ Schürfwunden: Calendula D4

 Sonnenbrand: Cantharis D12

□ Sonnenstich: Belladonna D12

□ Wespen- oder Bienenstich: Apis D30

 Zeckenbiss: Ledum palustre D6

 

Dosierung

Potenzen D3 bis D12: Bei akuten Beschwerden bis zu stündlich jeweils 5 Globuli, bei nachlassenden Beschwerden Abstände der Gaben verlängern, nach Abklingen der Symptome keine weiteren Gaben mehr. D30: nur Einmalgabe 5 Globuli, wenn nicht anders verordnet.

Hinweis: Falls sich die Beschwerden unter der homöopathischen Behandlung nicht bessern, muss unbedingt auch am Urlaubsort ein Arzt aufgesucht werden!


Quelle: Dr. Barbara Göttsche-Roßkopf, Hanau



 

Darüber hinaus sind folgende Tipps hilfreich:

 

1. Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wo Sie bei Verlust notwendiger Dauermedikamente für Ihre Kinder im Notfall Ersatzpräparate bekommen, bzw. ob und ggf. unter welchem Handelsnamen gleiche Medikamente im Reiseland im Handel sind.

 

2. Nehmen sie bei wichtigen Dauermedikamenten für Ihr Kind eine ausreichende Bevorratung mit, etwa 1/3 mehr als die für den Zeitraum übliche Menge.

 

3. Bei Reisen in südliche Länder sollten Sie – wenn eine kühle Lagerung der Medikamente nicht sichergestellt ist – keine Zäpfchen mitnehmen, da diese bei Hitze leicht aufweichen und dann kaum anzuwenden sind. Alternative: Säfte oder Tropfen.

 

4. Die Wirkstoffe mancher Medikamente können bei extremer Hitze (über 40°C) beeinträchtigt werden. Achten Sie darauf, dass Ihr Gepäckstück mit der Reiseapotheke nicht extremer Hitze ausgesetzt ist.

 

5. Sorgen Sie dafür, dass die Reiseapotheke während der Reise und am Reisezielort kindersicher aufbewahrt wird.

 


 

 

 

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.