Oslo

Oslo, Norwegen

In Norwegens Hauptstadt warten viele spannende Orte darauf, von Kindern entdeckt zu werden: Alte Schiffe, neue Museen, Schwimmbäder, Berge, Wälder, Fjord und Spielparks.

 

Aktivitäten

Internationales Kinderkunstmuseum: Das Museum zeigt Kunst von Kindern und Jugendlichen aus mehr als 180 Ländern. In wechselnden Ausstellungen werden ihre Ansichten präsentiert sowie Dinge, die den Kindern am Herzen liegen. 

Darüber hinaus werden Musik- und Kunstworkshops angeboten. www.barnekunst.no

Fußballmuseum: Der norwegischen Fußball wird hier auf überraschende, spannende und mitreißende Art vorgestellt. Das Museum ist wie ein Fußballspiel mit zwei Halbzeiten aufgebaut und 
als Höhepunkt erleben die Besucher eine Führung durch das Stadion und die Garderoben der Nationalmannschaft. www.fotballmuseet.no

Bygdøy: Auf der Halbinsel Bygdøy befinden sich die berühmtesten Museen der Stadt, die auch Kindern Spaß machen. Im Kon-Tiki Museum gibt es Originalfahrzeuge und -gegenstände von Thor Heyerdahls weltbekannten Expeditionen. Das Frammuseum zeigt das Polarschiff FRAM, das stärkste Schiff der Welt. Es ist am weitesten sowohl in den Norden als auch in den Süden vorgedrungen und wurde bei den drei berühmten Polarexpeditionen von Fridtjof Nansen (1893-1896), Otto Sverdrup (1898-1902) und Roald Amundsen (1910-1912) eingesetzt. Das Norwegische Seefahrtsmuseum zeigt die Küsten- und Seefahrtsnation Norwegen z.B. anhand maritimer Malerei und Filmen. So ist ein Panoramafilm auf fünf Leinwänden zu sehen, der dem Zuschauer eine Reise entlang der norwegischen Küste ermöglicht. In der Ausstellung `Das Schiff´ erfährt man alles zu Konstruktionsweisen im Schiffbau, Baumaterialien, Antrieb und Fracht. Außerdem gibt es Familientage, an denen Kinder u.a. Boote bauen und an einer Piratenjagd teilnehmen können. 

www.kon-tiki.no, www.frammuseum.no, www.marmuseum.no

Holmenkollen: Der Berg bietet Panoramablicke über Stadt und Fjord, Skimuseum, Sprungschanze, Ski-Simulator und einen 6,7 m hohen Troll. www.holmenkollen.com

Frognerbadet: Das große Freibad im Frognerpark mit mehreren Becken, Rutsche und Sprungturm eignet sich im Sommer gut für eine Sightseeing-Pause. Danach kann man sich erfrischt den Skulpturen von Gustav Vigeland widmen, die im Park zu sehen sind. Majorstuen, 0368 Oslo

Oslo Sommerpark: Der neue Sommerpark bietet Outdooraktivitäten wie Klettern und Mountainbiken für alle Alters- und Schwierigkeitsstufen. www.oslosommerpark.no

Oslo Winterpark: Auch im Winter kann man sich draußen austoben. Der Winterpark ist Oslos größtes Skigebiet und nur 30 Minuten vom Osloer 
Zentrum entfernt.
 Das Skizentrum hat 18 Loipen, 11 Lifte, Möglichkeiten für Alpin, Snowboard, Telemark, ein eigenes Gebiet für Kinder und Anfänger, Terrainpark und Halfpipe. 
oslovinterpark.no

Norwegisches Freilichtmuseum: Neben 155 traditionellen Gebäuden aus ganz Norwegen gibt es im Sommer viele Aktivitäten für Kinder wie Volkstanz und Musik, Fladenbäckerei, Handwerksdarbietungen, Haustiere, Kutschfahrten, einen historischen Spielplatz und einen alten Krämerladen mit nostalgischen Süßigkeiten. www.norskfolkemuseum.no

Norwegisches Technikmuseum: Das Museum für Technik, Industrie und Wissenschaft zeigt Ausstellungen über Energie und Elektrizität, Öl, Gas und Plastik, Sägewerk und Holzveredlung, die Industrie und der Fluss Akerselva, Verkehr und Luftfahrt, Daten- und Fernmeldetechnik, Uhren, Strahlung und Umwelt. sowie das 

Norwegisches Medizinmuseum "Gesunder Geist in gesundem Körper". Im Erlebniscenter können Kinder und Erwachsene Naturwissenschaft erforschen und sich begeistern lassen. Noch mehr ausprobieren kann man im Norwegischen Telemuseum, das sich ebenfalls hier befindet: Vom Warnfeuer der Wikinger zum Telegrafen, vom Telefon und Rundfunk bis hin zum heutigen Internet und Bildtelefon. www.tekniskmuseum.no, www.telemuseet.no

Tuysenfryd: Norwegens größter Vergnügungspark bietet mit Karussells, Achterbahnen und BadeFryd-Wasserpark viel Spaß für die ganze Familie. www.tusenfryd.no

Haustierpark EKT Ekeberg: Nicht nur exotische Tiere und Dinosaurier sind aufregend, hier gibt es Pfauen, Schweine, Ziegen, Schafe und Ponyreiten für Kinder ab 1 Jahr. www.rideskole.no

 

 

Spielplätze

Frognerburg: Am Haupteingang des Frognerparks liegt ein schöner Spielplatz in Form einer Kletterburg.

Tøyengata

Sofienbergparken

Bjølsenparken

Child Planet: Indoorspielplatz über dem Parkhaus Colosseum Park. www.childplanet.no

Hoppeloppeland: Indoorspielplatz in Lillestrøm. www.hoppeloppeland.no

Gigagøy Lekeland: Norwegens größter Spielpark ist 15 Fahrminuten von Oslo entfernt. www.gigagoy.no

 

 

Außerdem

Der Oslo Pass ist 24, 48 oder 72 Stunden gültig und ermöglicht freien Eintritt in mehr als 30 Museen und Sehenswürdigkeiten, kostenlose Benutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel, kostenloses Parken auf öffentlichen Parkplätzen, kostenlosen Eintritt in zwei Bäder, kostenlose geführte Spaziergänge sowie Ermässigungen bei Stadtrundfahrten, beim Skisimulator, im Vergnügungspark Tusenfryd, beim Autoverleih, Skiverleih, in Restaurants und Geschäften. 

 

 

Essen

Holmenkollen Restaurant: Bei frischer Luft und spektakulärer Aussicht gibt es tagsüber Smørbrød, Kuchen und warme Mittagsgerichte, die man entweder auf der Terrasse oder am Kamin genießen kann. www.holmenkollenrestaurant.no

 

 

 

Übernachten

Unterkünfte aller Art sind zu finden unter www.visitoslo.com, Ferienwohnungen bieten z.B. www.redappleapartments.com und http://osloapartments.no

 

 

 

Literatur 

 

MERIAN live: Oslo (2010)

Michael Baumgartner, Travel House Media GmbH, 9,95 Euro





Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.