Handgepäck

Pyrenäen

Während das Handgepäck für Fahrrad-, Auto- und Zugreisen frei zusammenstellbar ist, gelten für Flugreisen spezielle Handgepäckbestimmungen, die nicht nur zwischen den Fluggesellschaften variieren, sondern oft auch vom eingesetzten Fluggerät sowie der Buchungsklasse abhängen.

Ist in der preisgünstigsten Klasse meist nur ein Stück Handgepäck erlaubt, so sind es in den höheren Klassen zwei Stücke. Es ist also ratsam, sich bei der Fluggesellschaft über die genauen Bestimmungen für den jeweiligen Flug zu erkundigen. Das Mitführen von gefährlichen Gegenständen wird durch das Luftsicherheitsgesetz unter Strafe gestellt. Dazu gehören Waffen aller Art, Dinge, die als solche benutzt werden können (z.B. Baseballschläger, Eispickel, Rasiermesser) und Gegenstände, die ihrer äußeren Form oder Kennzeichnung nach den Anschein von Waffen, Munition oder explosionsgefährdeten Stoffen erwecken (z.B. Laserpointer, Spielzeugpistolen). Auf Flügen, die in der EU starten sowie auf Anschlussflügen ab Europa dürfen Flüssigkeiten seit 2006 nur eingeschränkt mit in die Flugzeugkabine genommen werden. Flüssige und gelartige Produkte, wie z. B. Pflege- und Kosmetikartikel, sind im Handgepäck gestattet, sofern sie den folgenden Bestimmungen entsprechen:

- Behältnisse mit Flüssigkeiten und ähnlichen Produkten dürfen bis zu 100 ml fassen (es gilt die aufgedruckte Höchstfüllmenge).

- Alle einzelnen Behältnisse müssen vollständig in einem transparenten, wieder verschließbaren Plastikbeutel ( z. B. sogenannte "Zipper") mit max. einem Liter Fassungsvermögen transportiert werden.

- Je ein Beutel pro Person ist erlaubt.

- Der Beutel muss bei der Sicherheitskontrolle separat vorgezeigt werden.

Medikamente und Spezialnahrung (z. B. Babynahrung), die während des Fluges an Bord benötigt werden, können außerhalb des Plastikbeutels transportiert werden. Diese Artikel müssen ebenfalls an der Sicherheitskontrolle vorgelegt werden.

 Artikel und Beutel, die den Maßgaben nicht entsprechen, dürfen nicht mit an Bord genommen werden. Eine ähnliche Regelung gilt auf Flügen und Umsteigeverbindungen in die USA. Getränke und Parfüms aus den Duty Free Shops dürfen in versiegelten Plastiküten mit einem Kaufbeleg vom selben Tag mit an Bord genommen werden. Auf Flügen in oder über die USA können auch hier Sonderegeln gelten.


 



Checkliste Handgepäck

  

Reisepässe/Personalausweise

Impfpässe

Krankenkassenkarten

Medikamente (-> Checkliste Reiseapotheke)

Medizinische Atteste

Führerscheine (national + international)

Kopien von Reisepässen und Führerscheinen

Kopien von Medikament-Rezepten bzw. ärztliche Bestätigung der privaten Nutzung

Flug-, Zug-, Bustickets bzw. Ausdrucke der Online-Reservierungen

Mietfahrzeug- und Unterkunftsvoucher bzw. Ausdrucke der Online-Reservierungen

Zettel mit Informationen für die Einreiseformulare (Reisepassnummern, Adresse der Unterkunft)

Bargeld, EC-Karte, Kreditkarte + TAN-Nummern

Sperrnummern für den Fall des EC-/Kreditkartenverlustes

Adressen der gebuchten Unterkunft und Ärzte vor Ort

Telefonnummer des heimischen Kinderarztes

Telefonnummer(n) der Fluggesellschaft(en) zur Rückbestätigung der Flüge

Reiseführer

Kugelschreiber

Fotoapparat/Videokamera/Speicherkarten + Ladegeräte

Handy + Ladegerät

Mp3-Player + Ladegerät

Ersatzkleidung, Schlafkleidung für´s Baby (Innen-, Außenschlafsack, Body)

Thrombosestrümpfe

Aufblasbares Nackenkissen

Ohropax

Sonnenbrille

Bürste

Zahnbürste

Zahnpasta

Deo

 


 


Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.