Bergen

Bergen, Norwegen

Norwegens zweitgrößte Stadt ist auch Europas regenreichste - aber Kinder stört das ja meistens wenig. Dann kann man im hanseatischen Viertel Bryggen zwischen den Holzhäusern in den Pfützen platschen, mit der Fløibanen in die Wolken fahren oder ins Aquarium gehen. Und wenn sich die Sonne zeigt, gibt es noch viele andere Aktivitäten und schöne Ausblicke auf Fjord, Berge und Wasserfälle.

 

Aktivitäten

Wissenschaftscenter VilVite: Im VilVite unternehmen Besucher mit Hilfe von rund 100 verschiedenen Apparaten und Experimenten eine Entdeckungsreise durch Naturwissenschaft und Technik. www.vilvite.no

Aquarium: Seerobben und Pinguine und viele andere Meerestiere kann man hier erleben. Außerdem gibt es einen Tropenbereich mit Krokodilen, Schlangen, Schildkröten und Krallenäffchen. www.akvariet.no

Schulmuseum: In der alten Schule neben der Kathedrale kann man eine Reise durch die Schulgeschichte Norwegens machen, vom Mittelalter bis zur Gegenwart mit vielen interessanten Objekten und Details. www.bymuseet.no

Fischmarkt: Das geschäftige Treiben finden auch Kinder interessant.

Standseilbahn Fløibanen: Wer Stadt, Fjord und umliegende Inseln von oben sehen möchte, sollte einen Ausflug auf den 320 m hohen Hausberg Fløyen machen. Dort gibt es außerdem einen Spielplatz sowie einen Trollwald mit Märchenbrücke. www.floibanen.de

Freilichtmuseum Gamle Bergen: Im Freilichtmuseum Altes Bergen stehen 50 Holzhäuser, die Besuchern einen Überblick über Bergens Stadtentwicklung und Architektur im 18. und 19. Jahrhundert geben. Es werden auch Führungen durch das Museum angeboten. www.bymuseet.no

Aquapark Vannkanten: In 10 Autominuten ist Bergens größtes Schwimmbad mit Innen-, Außenpools, Rutschen und Whirlpools von der Innenstadt aus zu erreichen. www.vannkanten.no

Hordamuseet: Dieses 16 km südlich von Bergen liegende Heimatmuseum für Landwirtschaft, Fischerei, Kunstgewerbe und Handwerk gibt mit seinen traditionellen Häusern, Booten, Werkzeugen und Textilien einen Einblick in das ländliche Leben des Hordalands. www.bymuseet.no

 

 

Spielplätze

Barnas Kulturhus: Das Haus der Kinder liegt in der Innenstadt von Bergen und bietet jeden Samstagmorgen Veranstaltungen an. 

Im Aquarium

Lille Lungegårdsvannet: In der Nähe des Kunstmuseums ist eine Slackline (Balancierband) installiert.

Fløyen: Spielplatz, Trollwald, Märchenbrücke

 




Außerdem

Mit der Bergen Card kann man 24 oder 48 Stunden lang kostenlos alle Stadtbusse in Bergen nutzen und hat freien Eintritt in den meisten Museen und Attraktionen. Darüber hinaus gibt es Vergünstigungen für eine Vielzahl Kultur- und Sightseeingattraktionen sowie beim Parken.


  

 

 

Essen

Havfruens Hemmeligheter im schön restaurierten Viertel unterhalb der Universität ist ein empfehlenswertes Fischgeschäft und Fischrestaurant mit eigener Räucherei. Nygårdgaten 53, 5008 Bergen

 

 

Übernachten

Unterkünfte aller Art sind buchbar unter www.visitbergen.com, private Unterkünfte unter www.bb-bergen.com




Literatur 

 

National Geographic Explorer: Bergen (2007)

Antoine Gallimard, National Geographic Verlag, 7,95 Euro


 

 

 

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.